Der ganz normale Wahnsinn

Nicht einmal für ein kollidieren...

Hat mich überrascht. Unvorbereitet getroffen. Dieses unrund sein. Unrund fühlen. Dieses Mal bin ich ganz weit weg. Wir sind nicht parallel, es reicht nicht einmal für ein Kollidieren. Keine Ebene auf der wir uns finden. Du am einen Ende, ich am anderen.

Zwei Level die gerade so funktionieren. Der kleinste gemeinsame Nenner noch vorhanden. Zwei Gedankenschlösser, in welchen wir uns trotz guter Absichten verirren und falsche Türen öffnen. Zwei Gefühlswelten, die irgendwie konform gehen. Die sich mit emotionalen Fingerkuppen berühren. Eig nicht soweit voneinander entfernt. Und trotzdem zwei Unendlichkeiten zwischen uns.

Das erste Mal kein vollständiges Miteinander, kein Gemeinsam sein. Darauf kann ich nur mit Flucht reagieren. Weil ich es sonst nicht aushalte. Du machst mich wahnsinnig. Das passiert mir immer öfter. Ich finde keinen Zugang mehr zu dir,bleibe schneller inmitten von Gesellschaft für mich allein mit meinen Gehirnwindungen. Ich verändere mich, transformiere. Ein Kokon wächst und schließt mich schön ein, wird dicker und undurchdringlicher. Selbst wenn mein Gegenüber mir so ähnlich erscheint, dass das Spiegelbild weh tut, selbst dann komm ich kaum durch meine Schichten ...

Ich suche und suche und kann damit nicht aufhören. Bin also doch nicht so pessimistisch wie gedacht. Das Finden fehlt noch. Vergrabe mich stattdessen immer tiefer im Feld meiner Gleichgültigkeit. Den wir drehen uns im kreis .DU machst mich müde , miT all den unnötigen Dingen. Du liebst den ärger und ich die Leichtigkeit.

Zu wissen was man will bringt dich nur in den seltensten Fällen weiter.
Du lässt dich steuern von dein Gedanken und überträgst alles auf mich .
Ich bin es leid! Bin kein Spielball!!!

21.7.15 10:36

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


DerTim (21.7.15 11:14)
Ganz toll wie du schreiben kannst wunderbar.

Ich denke das nicht gemeinsam sein,stört auch dich versuche den Nenner groß lassen zu werden.
Natürlich sollte man kein Spielball sein,das sollte niemand.
Wenn dein gegenüber dir so ähnlich ist,rede mit dem Spiegelbild reden hilft.
Und dann sitz ihr zusammen an einem Ende und das fröhlich. Viel Glück.


Maccabros / Website (21.7.15 14:00)
Wo ein Wille ist, wird auch ein Weg sein - schöne Wörter...

Gruß,

Maccabros